Whitepaper 5 Tipps zur SAP Einführung

Nach Eingabe Ihrer Daten senden wir Ihnen den Link zum Download des Whitepapers per E-Mail.

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung einverstanden.*

Ich möchte Informationen rund um SAP und T.CON erhalten.

Profitieren Sie von exklusivem Expertenwissen aus über 20 Jahren SAP-Einführungen und erhalten Sie wertvolle 5 Tipps für Ihr Einführungsprojekt!

Im Whitepaper lesen Sie u. a.:

  • Welche Gründe sind sinnvolle Treiber für eine SAP-Einführung?
  • Warum ist es wichtig, den Projektscope zu definieren?
  • Wie analysiere und definiere ich, welche Prozesse angepasst werden sollen?
  • Wie plane ich das Vorgehen optimal?
  • Warum ist ein agiles Projektvorgehen sinnvoll?
  • Welche Kriterien sind wichtig für die Auswahl des Beratungsunternehmens?

DAS LESEN SIE IM WHITEPAPER


Die Gründe für den Start eines SAP-Projekts sind vielfältig und können aus unterschiedlichen Motivationen erfolgen: Das können der Aufbau neuer Geschäftsmodelle oder Optimierungsvorhaben sein. Auch organisatorische Veränderungen wie der Ausbau des Auslandsgeschäfts oder der Zusammenschluss mit anderen Unternehmen können ein Auslöser sein. Gleiches gilt für Initiativen zur Effizienzsteigerung. Alle Gründe haben einen gemeinsamen Nenner: Die bestehende Lösung genügt den zukünftigen Anforderungen nicht mehr. Der Startschuss eines jeden SAP-Projekts erfolgt auf strategischer Ebene durch das verantwortliche Management eines Unternehmens. Nur dort kann die Entscheidung getroffen werden, die notwendigen Ressourcen zur Verfügung zu stellen, das Projekt als Sponsor zu unterstützen und der Projektmannschaft die volle Rückendeckung zu geben.

Eines ist dabei klar: Wer viel investiert und Ressourcen mitunter auf Jahre hinweg verplant, braucht auf dieser Reise ein klares Ziel, damit er nicht vom Kurs abkommt.

Denn eine SAP-Kompletteinführung ist mehr als ein IT-Projekt. Es fordert, prägt und verändert das gesamte Unternehmen. Die Wahl des richtigen Partners und das richtige Vorgehen sind hier wichtige Erfolgsfaktoren. Durch sie wird die Einführung keine Reise ins Ungewisse, sondern eine Herausforderung, der man mit Respekt, aber auch mit Zuversicht begegnet.

Was passiert mit meinen Daten?


Muss ich meine Daten angeben, um den Projektbericht lesen zu können?

Ja.

Wir teilen unser Wissen gerne und hoffen, dass es für Sie nützlich ist. Wir bitten Sie lediglich, uns ein bisschen mehr über sich mitzuteilen, damit wir unsere Produkte und Services weiter verbessern und so relevant wie möglich gestalten können (weitere Informationen zur Verwendung dieser Daten finden Sie im folgenden Eintrag). Denken Sie an uns, wenn Sie Ihre Unternehmensprozesse mit innovativen Lösungen optimieren und digitalisieren möchten.

Wofür werden meine Daten genutzt?

Wir werden mit Ihren persönlichen Daten stets sorgfältig umgehen.

Wir bitten Sie um diese Informationen, um (a) Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website personalisieren zu können; (b) Ihnen Informationen zukommen lassen zu können, die Ihren Interessen entsprechen; (c) unsere Marketingkommunikation so anpassen zu können, dass sie Ihnen den größtmöglichen Mehrwert bietet. Sie können der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zu unserem Umgang mit den persönlichen Daten unserer Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter