Projektbericht S/4HANA Conversion bei der Flottweg SE

Nach Eingabe Ihrer Daten senden wir Ihnen den Link zum Download des Projektberichts per E-Mail.

 

Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten entsprechend der Datenschutzerklärung einverstanden.*

Ich möchte Informationen rund um SAP und T.CON erhalten.

In diesem Bericht lesen Sie 

  • welche Argumente aus Sicht der Flottweg SE dafür sprachen, die SAP S/4HANA Conversion gerade jetzt anzugehen.
  • wie das Projekt in rund sechs Monaten und 20 Prozent unter Budget abgeschlossen werden konnte.
  • wie die Migration wegen der Corona-Pandemie weitgehend remote durchgeführt wurde.
  • welchen Stellenwert das Change Management in diesem Projekt hatte.
  • wie SAP S/4HANA bidirektional mit den IT-Lösungen von Drittanbietern verknüpft wurde.
  • welchen Nutzen das Unternehmen aus der Umstellung auf den zentralen Geschäftspartner zieht.

Das lesen Sie im Projektbericht:


Die Flottweg SE aus Vilsbiburg in Niederbayern gehört zu den Technologieführern im Bereich der Separationstechnik. Das Unternehmen investiert mit dem Wechsel auf SAP S/4HANA in die Zukunft. Die Conversion erfolgte weitgehend remote und in nur sechs Monaten. Dabei blieb das Projektteam 20 Prozent unter Budget.

Um für die ständig neuen Anforderungen gerüstet zu sein, die die Dynamik der Geschäftswelt heutzutage mit sich bringt, führte Flottweg eine technische System Conversion des dreistufigen SAP-ERP-Systems auf SAP S/4HANA 1909 inklusive Feature Package Stack 1 (FPS1) durch.

Gewichtige Argumente sprachen dafür, diesen Schritt zum jetzigen Zeitpunkt anzugehen: Zum Beispiel lassen sich Innovationsprojekte nun mit neuesten SAP-Technologien realisieren. Das sorgt für Investitionssicherheit.

„Die Migration in so kurzer Zeit war vor allem deshalb außergewöhnlich, weil sie wegen der Corona-Pandemie weitgehend remote durchgeführt werden musste. Ohne das große gegenseitige Vertrauen wäre das nicht möglich gewesen“, berichtet Moritz Kronseder Mapeli, Leiter IT bei der Flottweg SE.

Was passiert mit meinen Daten?


Muss ich meine Daten angeben, um den Projektbericht lesen zu können?

Ja.

Wir teilen unser Wissen gerne und hoffen, dass es für Sie nützlich ist. Wir bitten Sie lediglich, uns ein bisschen mehr über sich mitzuteilen, damit wir unsere Produkte und Services weiter verbessern und so relevant wie möglich gestalten können (weitere Informationen zur Verwendung dieser Daten finden Sie im folgenden Eintrag). Denken Sie an uns, wenn Sie Ihre Unternehmensprozesse mit innovativen Lösungen optimieren und digitalisieren möchten.

Wofür werden meine Daten genutzt?

Wir werden mit Ihren persönlichen Daten stets sorgfältig umgehen.

Wir bitten Sie um diese Informationen, um (a) Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website personalisieren zu können; (b) Ihnen Informationen zukommen lassen zu können, die Ihren Interessen entsprechen; (c) unsere Marketingkommunikation so anpassen zu können, dass sie Ihnen den größtmöglichen Mehrwert bietet. Sie können der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten jederzeit widersprechen. Weitere Informationen zu unserem Umgang mit den persönlichen Daten unserer Nutzer finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Kontakt
Downloads
Referenzen
Newsletter